Vom 15. - 29. August 2021, Meisdorf, Harz, Sachsen-Anhalt

Sie sind beschäftigt in

der Pädagogik, Sozialarbeit, Naturberufen, Umweltaktivismus, Politik, oder Sie sind „nur“ jemand der auf persönlicher Ebene den Ruf der Natur vernimmt und sich dafür einsetzt? Dann ist dieser Kurs vielleicht das Richtige für Sie:

NATÜRLICH! Outdoor-Erlebnispädagogik

Dies ist in erster Linie ein praktischer, erlebnisorientierter Kurs in sechs Modulen. Diese können in einem 2-wöchigen Intensivkurs oder als Einzelmodul absolviert werden. Das Programm beinhaltet Fähigkeit in und mit der Natur zu leben, die Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen und sie kreativ zu interpretieren. Eine tiefe Verbindung mit der Erde wird aufgenommen und die persönliche Rolle und Zielführung darin erforscht. Diese intensiven Erfahrungen werden mit einem pädagogischen Leadershiptraining abgerundet, um diese Erfahrungen und Methoden anderen vermitteln zu können.

MODUL 1: ORIENTIERUNG

15. - 17.08.2021

Einführung in das Überleben im Freien. Grundfertigkeiten wie Pflanzenkunde und Medizin, Orientierung in der Natur, Feuerhandwerk, Wildes Camping, Nachtwanderung.

MODUL 2: HÄNDE

17. - 19.08.2021

Fähigkeiten mit den eigenen Händen erlernen: Feuerhandwerk, Unterstand-Bau, Schneidewerkzeuge, Niederwaldtechnik, Holzhandwerk, wilde Lebensmittel, Lagerfeuer-Kochen.

MODUL 3: IMAGINATION

19. - 21.08.2021

Kreative Interpretation in der Natur: Natur-Spiele, Rollenspiele, Umwelt-Storytelling, Erzähltechniken, Visionstechniken

MODUL 4: WAHRNEHMUNG

21. - 23.08.2021

Sensorisches Bewusstsein: Sehen, Hören, Fühlen, Geschmack, Geruch. Tracking-Fähigkeiten. Tierbeobachtung. Vogelsprache. Sensorische Nachtwanderung.

MODUL 5: HERZ

23. - 25.08.2021

Die Erde und Du: Gaia-Theorie, Tiefenökologie, Resilienz, Positives Denken, Rollenspiel "Rat aller Wesen", Meditation: "Wir sind Gaia", Soloübernachtung im Wald.

MODUL 6: FÜHRUNG

25. - 27.08.2021

Führungsstile. Öko-Konstellationen. Informationen und Ressourcen für die Umwelterziehung.

Programstruktur:

  • 6 Module, je 3 Tage und 2 Nächte
  • Wahlweise absolvierbar in 14 Tagen Intensivkurs
  • 4 Online-Mentoring-Sitzungen (skype)
  • Verschiedene Aufgaben im Zusammenhang mit der Entwicklung von Naturverbindungen und integriertem Lernen.
  • Online-Peergruppe
  • Ein Diplom wird verliehen, wenn alle 6 Module abgeschlossen sind.

Leistung & Kosten:

  • Jedes Modul läuft 3 Tage und beinhaltet Vollpension
  • Bringen Sie bitte Ihr eigenes Zelt und Schlafsack mit.
  • Bei der Anmeldung wird eine Anzahlung von 30% der Gesamtkosten fällig. Der Rest wird ist 6 Wochen vorher bezahlt. Bitte beachten Sie, dass die Anzahlung nicht zurückerstattet werden kann.

Gebühr pro Modul: 350 €

Gebühr gesamter Kurs: 1.800 € (300 € Rabatt), bzw. ab 360 € mit Finanzierungshilfe (siehe unten)

Weitere Rabatte: Bei mindestens 3 Modulen ist der Preis 333 € pro Modul.

Bis zu 80 % Finanzierungshilfe:

  • Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt bietet eine bis zu 80 % Förderung des Kurses an. Der komplette und zertifizierte Kurs könnte Sie dann nur noch 360 € kosten. Der Mindestförderbetrag ist 1.000 EUR und ist daher für 3 bis 6 Kursmodule anwendbar. Info-Hotline: 0800 56 007 57. Nur für Unternehmen und Personen aus Sachsen-Anhalt.
  • Interessierte Teilnehmer, die nicht aus Sachsen-Anhalt kommen, können 50 % der Kursgebühren bis zu einer Maximalhöhe von 500 € über den Bildungsgutschein erstattet bekommen. Info-Hotline: 0800 26 23 000

 

Ort: Harz, Meisdorf
Google Maps Link: Schiebberg 105c, 06463 Falkenstein/Harz

Die Übernachtung und das Lager befindet sich auf einem privaten Gartengrundstück in Meisdorf, im östlichen Vorharz. Dort kann gezeltet werden und eine Dusche und Toilette sind in einer gemütlichen Hütte vorhanden. Das Grundstück liegt direkt an der Selke welche zum Baden benutzt werden kann. Im Lager gibt es einen Feuerplatz für Besprechungen und gemütlichen Stunden am Feuer. Nach 5 Minuten Fußweg durch offene Wiesen beginnt der Mischwald mit herrlichen Blicken in den Vorharz.

Für eine Anreise per PKW stehen genug Parkplätze bereit. Meisdorf erreicht man auch per Bus und Bahn.

Das Trainerteam ist international und der Kurs wird in ENGLISCHER SPRACHE durchgeführt. Übersetzung erfolgt vor Ort.

Das Team

Chris Salisbury: Direktor und Senior Instructor von Wildwise

Chris gründete WildWise 1999, nachdem er viele Jahre als Bildungsoffizier für den Devon Wildlife Trust gearbeitet hatte. Mit einem Hintergrund im Theater, einer Therapieausbildung und einer Karriere in der Umwelterziehung nutzt er alle ihm zur Verfügung stehenden kreativen Mittel, um die Menschen zu ermutigen, die Natur zu genießen und zu schätzen. Er arbeitete unter anderem mit Ray Mears und John Rhyder, Joseph Cornell und Steve van Metre zusammen. Er ist Kursleiter am Schumacher College, wo er auch das Programm Call of the Wild Foundation leitet. Er ist auch ein professioneller Geschichtenerzähler alias "Spindle Wayfarer" und Gründer und künstlerischer Leiter des Westcountry Storytelling Festivals. Chris ist auch als Be the Change Moderator ausgebildet und bietet Symposien für interessierte Gruppen an. https://wildwise.co.uk/

Claudia Valentim: Geschichtenerzählerin, Steiner-Pädagogin, Outdoor-Pädagogin

Claudia studierte Hotelmanagement an der Thames Valley University in London. Danach reiste sie ausgiebig und arbeitete als freie Journalistin. Nach ihrer Rückkehr nach Portugal wurde sie an der Angel Holistic School in Lissabon ausgebildet und arbeitet seitdem als freiberufliche Therapeutin. Studium der Kinderbetreuung an der Waldorfschule in Lissabon und arbeitete als Steiner-Lehrer in Portugal und Brasilien. Gegründet wurde der Verein "Menschen & Wege", der pädagogische Aktivitäten im Freien zu den Themen Ökologie, Abenteuer, Mysterium und Kunst anbot. Zu dieser Zeit arbeitete sie auch als Kunstlehrerin. Sie ist eine Pionierin des Märchenhausmuseums "Casa das Fadas", das Puppentheater und Kurse über die Bedeutung von Märchen in der Bildung anbot. Sie war Teilnehmer am Kurs "Call of the Wild" (Outdoor education Leadership Foundation Course) am Schumacher College in Devon, England. Heute organisiert und fördert sie Wanderungen in Nationalparks in Portugal und arbeitet weiterhin als Waldschullehrerin. 2017 gründete sie mit "Into the Wild" Outdoor-Erlebnispädagogik-Schule in Portugal. https://www.in2-the-wild.com

Eindrücke

„Die Natur ist die beste Lehrmeisterin“ - Henry David Thoreau, Begründer der Erlebnispädagogik

NATÜRLICH!
Akademie für Mensch & Natur
Maximilian Arndt von Arnim
Schleiermacherstr. 1
06114 Halle
Tel: +49 345 52509402
E-Mail: info@natuerlich.academy